Was tun bei schadhaften Leitungen?

Schäden an Abwasserleitungen müssen behoben werden. Der Sachkundige legt in der Prüfbescheinigung die Schwere des Schadens fest. Es gelten folgende Sanierungsfristen:

große Schäden: unverzüglich
mittelgroße Schäden:innerhalb von 10 Jahren
Bagatellschäden:in der Regel nicht vor der Wiederholungsprüfung nach 30 Jahren

 

Die Stadt beziehungsweise die Gemeinde kann die Fristen nach pflichtgemäßem Ermessen im Einzelfall verkürzen oder verlängern. Der Sanierungserfolg ist dann mit einer erneuten Zustands- und Funktionsprüfung nachzuweisen. Hierbei kann es sein, dass nach der Sanierung ein anderes Prüfverfahren anzuwenden ist als vorher.

Hinweis: Die Sanierungsarbeiten sollten sorgfältig geplant werden und erst nach Rücksprache mit der Stadt beziehungsweise Gemeinde erfolgen

Quelle: Verbraucherzentrale NRW; Flyer "Alles klar mit der Abwasserleitung?", www.vz-nrw.de/kanal

 

zurück zur Startseite


Bereitschaftsdienst in Notfällen
Wasser/Abwasser
Tel. (0 52 52) 98 53 13

Stellenausschreibung Technische/r Mitarbeiter/in

Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Ingenieur/in, Techniker/in oder vergleichbar Qualifizierte/n für den Bereich Kanalisation/Tiefbau Mehr



Stellenausschreibung Fachkraft für Bäderwesen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Bäderwesen Mehr



Ausführliche Informationen zur Zustands- und Funktionsprüfung auf unserer Internetseite

Klicken Sie auf den Bereich "Abwasserentsorgung" im oberen Bereich unserer Seite und dann links auf den Punkt "Zustands- und Funktionsprüfung".



Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Als Eigentümer sind Sie verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben eigenständig in Auftrag zu geben bzw. durchführen zu lassen. Lesen Sie hier mehr über die vorgegebenen Prüffristen... Mehr



NEU: T-Shirts vom Förderverein für das Freibad e.V.

Verkauf direkt im Freibad Mehr