Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie Karten oder Videos, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Service

Im Folgenden können Sie sich über unsere Serviceleistungen informieren. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne während unserer Öffnungszeiten persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Antrag Abwasseranschluss

Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf die Bereiche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung zugleich.

Bei einem Bauvorhaben können Sie, beziehungsweise Ihr Architekt, bei uns die Wasserleitungs- und Kanalpläne anfordern.

Auf Anfrage senden wir Ihnen die Lagepläne mit den entsprechenden Vordrucken Antrag auf Genehmigung für einen Wasseranschluss an das öffentliche Wasserversorgungsnetz und Antrag auf Genehmigung für den Anschluss an die öffentliche Kanalisation zu.

Um terminliche Konflikte und Unstimmigkeiten vorzubeugen, müssen die Anträge zusammen mit dem Bauantrag ausgefüllt vor Baubeginn an uns zurückgesendet werden.

Folgende Anlagen sind den Anträgen beizufügen

  • Wasseranschluss
    a) Lageplan 1:500
    b) Grundriss 1:100 mit Eintragung der Hausanschlussleitung bis zur Wasseruhr
    c) Bei Gewerbe, Landwirtschaft, Mehrfamilienhäusern über fünf Wohneinheiten und sonstigen Vorhaben, die nicht der Wohnbetreuung zuzuordnen sind, ist eine Berechnung des Wasserbedarfs beizufügen.
  • Abwasseranschluss
    a) Lageplan 1:500
    b) Grundriss Keller und Erdgeschoss 1:100
    c) Schnitt 1:100, mit Eintragung der Abwasserleitungen nach der Bauprüfungsverordnung Nordrhein-Westfalen vom 15.11.1989

Bei Gewerbe-, Industrie- und sonstigen Betrieben sind genaue Angaben über das einzuleitende Abwasser, Niederschlagswasser sowie über den Verschmutzungsgrad mit den einzuleitenden Stoffen anzugeben.

Wird eine Versickerung des Niederschlagswassers beabsichtigt, sind in den Antragsunterlagen die Dimensionierung und die Lage der Versickerungsanlage darzustellen.


Zweitwasserzähler

Sie haben die Möglichkeit mit einem zusätzlichen, bei uns registrierten Wasserzähler, der sogenannten "Zweitwasseruhr", dass von Ihnen nicht in den Kanal eingeleitete Wasser in Abzug zu bringen.

Diesen Zweitwasserzähler müssen Sie bei uns beantragen, selbst erwerben und einbauen. Der Zähler ist, wie der Hauptwasserzähler, entsprechend der Eichgültigkeit zu wechseln. Sie erhalten von uns dann eine "Wechsel-Erinnerung" mit der Aufforderung, einen neuen, geeichten Zähler einzubauen. Die neue Zählernummer ist uns entsprechend dem Formular mitzuteilen.

Kontakt

Gemeindewerke Schlangen GmbH
Im Dorfe 1a
33189 Schlangen
Tel.: 05252 / 9853-0
Fax: 05252 / 9853-53

Anschrift

Gemeindewerke Schlangen GmbH
Im Dorfe 1a 
33189 Schlangen

Kontakt

Tel.: 05252 / 9853-0
Fax: 05252 / 9853-53
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Notdienst

Wasser/Abwasser
Bereitschaftsdienst in Notfällen
Tel.: 05252 / 985313