Feinfilter

Damit die Hausinstallation dem aktuellen Stand der Technik entspricht, muss das fließende Trinkwasser den sogenannten Feinfilter passieren. Der Einbau des Feinfilters geschieht unmittelbar hinter der Wasserzähleranlage (siehe auch: Hausinstallation). Der Filter hält selbst kleinste, sich im Trinkwasser befindliche Feststoffpartikel zurück, die sich im Laufe der Zeit z. B. vor den Brauseköpfen sammeln und sie verstopfen, oder die Funktion von Armaturen stören.

Filter verhindern, wenn sie geeignete Durchlassweiten aufweisen, solche Erscheinungen weitgehend. Jedoch ist darauf zu achten, dass die Funktion des Filters nur gewährleistet ist, wenn der Filter entsprechend der Herstellerangaben regelmäßig inspiziert und gewartet wird. Dabei wird je nach Typ der Filter rückgespült, oder die Filterkartusche gewechselt. Die Wartung können Sie selbst vornehmen oder durch einen Installateur ausführen lassen.

 

 

zurück zur Startseite


Bereitschaftsdienst in Notfällen
Wasser/Abwasser
Tel. (0 52 52) 98 53 13

Ausführliche Informationen zur Zustands- und Funktionsprüfung auf unserer Internetseite

Klicken Sie auf den Bereich "Abwasserentsorgung" im oberen Bereich unserer Seite und dann links auf den Punkt "Zustands- und Funktionsprüfung".



Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Als Eigentümer sind Sie verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben eigenständig in Auftrag zu geben bzw. durchführen zu lassen. Lesen Sie hier mehr über die vorgegebenen Prüffristen... Mehr



NEU: T-Shirts vom Förderverein für das Freibad e.V.

Verkauf direkt im Freibad Mehr



Gewässerschutz

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) informiert. Mehr



Trinkwasserqualität in Deutschland "sehr gut"

Der Städte und Gemeindebund NRW informiert Mehr