Kalkgehalt und Wasserhärte

Ausschnitt eines kalkigen Wasserhahns

Trinkwasser enthält, je nach Herkunft, die aus dem Erdreich gelösten Mineralstoffe, wie zum Beispiel Calcium und Magnesium,  in unterschiedlichen Mengen.

Je höher deren Gehalt ist, desto "härter" ist das Wasser.

Diese Mineralstoffe sind gut für den menschlichen Organismus, da Calcium die Knochen stärkt und Magnesium gut für die Nerven und die Muskulatur ist.

Grundsätzlich ist der Härtebereich nicht ausschlaggebend, um Rückschlüsse auf die Trinkwassergüte zu ziehen, denn hartes Wasser ist genauso gut geeignet, wie weiches Wasser. Erst durch die Erwärmung des Wassers auf mehr als 60 °C scheiden sich vorwiegend Calciumsalze (Carbonate) in Form von Kalk ab.

Das neue Waschmittelgesetz, dass am 1. Mai 2007 in Kraft getreten ist, unterscheidet nur noch drei statt der bisher vier geltenden Härtebereiche. Die Menge der im Wasser gelösten Calcium-Ionen legt fest, in welchen Härtebereich das Wasser einzuordnen ist.

Die Härtebereiche sind wie folgt anzugeben:

- Härtebereich "weich": weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter

- Härtebereich "mittel": 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter

- Härtebereich "hart": mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter.

 

Für unser Versorgungsgebiet, das aus den Brunnen Schlangen und Kohlstädt beschickt wird, entfallen folgende Härtebereiche:

Brunnen                            

mmol/l 

Gesamthärte °dH 

Oesterholz: Härtebereich

hart 2,50

 14

Kohlstädt:   Härtebereich

hart 2,50

 14

 

zurück zur Startseite


Bereitschaftsdienst in Notfällen
Wasser/Abwasser
Tel. (0 52 52) 98 53 13

Ausführliche Informationen zur Zustands- und Funktionsprüfung auf unserer Internetseite

Klicken Sie auf den Bereich "Abwasserentsorgung" im oberen Bereich unserer Seite und dann links auf den Punkt "Zustands- und Funktionsprüfung".



Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Als Eigentümer sind Sie verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben eigenständig in Auftrag zu geben bzw. durchführen zu lassen. Lesen Sie hier mehr über die vorgegebenen Prüffristen... Mehr



NEU: T-Shirts vom Förderverein für das Freibad e.V.

Verkauf direkt im Freibad Mehr



Gewässerschutz

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) informiert. Mehr



Trinkwasserqualität in Deutschland "sehr gut"

Der Städte und Gemeindebund NRW informiert Mehr