Der Zweitwasserzähler

Front- und Seitenansicht eines Zweitwasserzählers

Sie haben die Möglichkeit mit einem zusätzlichen, bei uns registrierten Wasserzähler, der sogenannten "Zweitwasseruhr", dass von Ihnen nicht in den Kanal eingeleitete Wasser in Abzug zu bringen.

Diesen Zweitwasserzähler müssen Sie bei uns beantragen, selbst erwerben und einbauen. Der Zähler ist, wie der Hauptwasserzähler, entsprechend der Eichgültigkeit zu wechseln. Sie erhalten von uns dann eine "Wechsel-Erinnerung" mit der Aufforderung, einen neuen, geeichten Zähler einzubauen. Die neue Zählernummer ist uns entsprechend dem Formular mitzuteilen.

 

zurück zur Startseite


Bereitschaftsdienst in Notfällen
Wasser/Abwasser
Tel. (0 52 52) 98 53 13

Ausführliche Informationen zur Zustands- und Funktionsprüfung auf unserer Internetseite

Klicken Sie auf den Bereich "Abwasserentsorgung" im oberen Bereich unserer Seite und dann links auf den Punkt "Zustands- und Funktionsprüfung".



Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Als Eigentümer sind Sie verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben eigenständig in Auftrag zu geben bzw. durchführen zu lassen. Lesen Sie hier mehr über die vorgegebenen Prüffristen... Mehr



NEU: T-Shirts vom Förderverein für das Freibad e.V.

Verkauf direkt im Freibad Mehr



Gewässerschutz

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) informiert. Mehr



Trinkwasserqualität in Deutschland "sehr gut"

Der Städte und Gemeindebund NRW informiert Mehr